Deutscher evangelischer Kirchentag 3. - 7. Juni 2015 in Stuttgart

5 Tage voller Diskussionen, Spass und Begegnungen. Ein Fest des Glaubens das zum Nachdenken einlädt.

Alle zwei Jahre versetzt der Kirchentag eine deutsche Stadt in Ausnahmezustand. Nach Dresden vor vier Jahren und Hamburg vor zwei Jahren verliess der Kirchentag die Elbe und zog an den Neckar nach Stuttgart. Rund 100 000 Menschen kamen zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern und über die Fragen der Welt nachzudenken.

Kirchentag heißt: spannende Diskussionen, spirituelle Höhepunkte, einen Austausch zwischen den Konfessionen und Religionen, gute Musik und vieles mehr.

Kirchentag bedeutet: Fünf Tage volles Programm in rund 2500 Veranstaltungen - von der Eröffnung am Mittwoch bis zum Schlussgottesdienst am Sonntag.